Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung für Wohnmobile und Camper

Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung

Wohnmobile, auch Camper oder Campingbusse genannt, erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, schließlich verbindet diese Fahrzeugklasse die Annehmlichkeiten eines Wohnwagens mit der Mobilität des zumeist als Fahrzeugbasis dienenden Transporters. Billig sind Wohnmobile nie, die Neupreise beginnen bei rund 45.000 EUR z.B. für den VW-Campingbus VW T6 California. Für die neuen Flaggschiffe der Marktführer, sog. Luxus-Liner von Hymer, Dethleffs oder Knaus, muss der Kunde je nach Ausstattung nicht selten einen sechsstelligen Betrag investieren. Eine werterhaltende Hohlraum- und Unterbodenversiegelung „rechnet“ sich daher auf alle Fälle.

Werterhalt für Wohnmobile und Camper ein wichtiges Thema
Das Thema Werterhalt spielt im Bereich der Wohnmobile und Campern folgerichtig eine große Rolle. Denn gerade bei langen Standzeiten können nicht versiegelte Flächen des Unterbodens zu Roststellen führen.

„Selbst der Korrosionsschutz hochpreisiger Fahrzeuge hält nicht ewig. Am Besten ist daher, die Eigentümer solcher Fahrzeuge denken rechtzeitig vor dem ersten Rost an eine Erneuerung des Korrosionsschutzes. Denn wenn der Rost noch nicht zugeschlagen hat, ist ein professionelle Unterboden- und Hohlraumversiegelung ganz besonders werterhaltend“, versichert KfZ-Meister Matthias Kosbab vom JV car-center in Kassel.

Dort nutzt man für Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung unter anderem das bewährte Mike Sanders Korrosionsschutzfett. Doch der Reihe nach: Zunächst wird das Fahrzeug wird auf der Hebebühne akribisch gereinigt, dann gilt es zahlreiche Teile zu entfernen und das Fahrzeug zuverlässig abzukleben (siehe Fotoserie unten). Im nächsten Arbeitsschritt wird das heiße Korrosionsschutzfett aufgetragen. Um den Korrosionsschutz auch perfekt in die Hohlräume auszubringen, kommen dabei unterschiedliche Sonden zum Einsatz.

„Verdächtige oder bekannte Problemstellen werden dabei bei Bedarf sogar vorher und nachher mit dem Stethoskop untersucht. Nur so ist ein absolut perfekter Auftrag gewährleistet“, so Kosbab.

Kosten für Hohlraum- und Unterbodenversiegelung
Die Preise einer professionellen Hohlraum- und Unterbodenversiegelung sind natürlich von Größe und Zustand des Fahrzeuges abhängig. Für ein Mittelklassefahrzeug sollte man wenigstens 450 EUR kalkulieren, für aufwendige Off-Roader oder SUVs kostet der Profi-Korrosionsschutz ab 900 EUR.