Effektiver Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung

Rostschutz und Werterhalt  – nicht nur für SUV, Geländewagen und Wohnmobile!

Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz scheinen für viele Autobesitzer kein Thema zu sein. Sie vertrauen darauf, dass moderne Fahrzeuge ab Werk ausreichend vor Rost geschützt sind.  In der Praxis ist der maschinell aufgetragene Unterbodenschutz allerdings oft nicht ausreichend. Bei manchem Neuwagen-Hersteller gibt es eine Hohlraumversiegelung sogar nur gegen Aufpreis.

 

1Gerade Besitzer von  SUVs, Geländewagen und Wohnmobilen geben ihre Fahrzeuge daher immer häufiger zur professionellen  Hohlraumversiegelung in eine Fachwerkstatt.  Aber auch bei Polizei und Rettungsdienst oder Forst- und Kommunalfahrzeugen mit hoher Laufleistung bzw. Belastung  ist ein effektiver Rost- und Hohlraumschutz unerlässlich.  Zumal  Unterbodenschutz und  Hohlraumversiegelung nicht nur gegen Durchrosten schützen, sondern auch langfristig Werterhalt und Wiederverkaufswert sichern.

„Gerade Unterboden- und Türbereich, Schweller und Radläufe sind ständig mit Wasser und Salz in Kontakt, hier beginnt die Korrosion“, berichtet KFZ-Meister Matthias Kosbab aus der Meisterwerkstatt im JV car-center Kassel. „Rostschutz ist nicht nur bei  Oldtimern ein Thema.  Wir haben immer häufiger auch Youngtimer auf der Hebebühne und vor allem Wohnmobile.  Der Unterbodenschutz sollte auf alle Fälle erneuert werden, bevor ein Fahrzeug Korrosion  aufweist.“
Unser exemplarisches Original-Foto zeigt den offensichtlich unversiegelten Radlauf eines fabrikneuen Offroaders. Dass der stolze Besitzer seinen Geländewagen nicht ungeschützt dem nordhessischen Winter aussetzen wollte, ist nachvollziehbar.

2Um Unterboden und Hohlraume effektiv und nachhaltig gegen  Korrosion zu schützen, wurden – nach einer gründlichen Reinigung auf der Hebebühne – alle relevanten Stellen von Hand akribisch mit Wachs versiegelt.
Auch wenn die meisten Neuwagen-Hersteller in Sachen Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung viel besser sind als früher, finden sich bei vielen Fahrzeugen  bereits beim dritten TÜV-Termin Mängel.  Für hochpreisige Fahrzeuge und überhaupt alle, die ihr Auto lieben, empfiehlt sich ein deutlich früherer „Vorsorgetermin“ im JV car-center Kassel.

Kosten für Hohlraum- und Unterbodenversiegelung
Die Preise einer professionellen Hohlraum- und Unterbodenversiegelung sind natürlich von Größe und Zustand des Fahrzeuges abhängig. Um Ihnen einen verbindliches Angebot zu erstellen, ist es ratsam, wenn wir uns das Fahrzeug anschauen.

Kosten Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz

Kostenrahmen zur Orientierung

Der letztendliche Preis richtet sich nach dem individuell abgesprochenen Leistungsumfang sowie der Größe und dem Zustand des Fahrzeuges. Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Kleinwagen

Kleinwagen

ab 400€ bis 700€ je nach Zustand des Fahrzeuges.

Mittelklassewagen

Mittelklassewagen

ab 700€ bis 1000€ je nach Zustand des Fahrzeuges.

Wohnmobile bis 3,5 Tonnen

Wohnmobile bis 3,5 Tonnen

ab 1100€ bis 1400€ je nach Zustand des Fahrzeuges.

Wohnwagen

Wohnwagen

ab 300€  je nach Zustand und Länge und Beschaffenheit des Fahrzeuges.

Transporter bis 3,5 Tonnen

Transporter bis 3,5 Tonnen

ab 1100€ bis 1400€ je nach Zustand des Fahrzeuges.

Preise für Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz für LKWs und Fahrzeuge über 3,5 Tonnen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Wir versiegeln mit MIKE SANDERs © Korrosionsschutzfett. Seit 1991 das Mittel mit Langzeitwirkung.

Hohlraumversiegelung bei einem Landrover Evoque durch die Profis vom JV car-center.

Wachsversiegelung bei einem Ford Focus durch die Profis vom JV car-center, vor der Versiegelung

Wachsversiegelung bei einem Ford Focus durch die Profis vom JV car-center, nach der Versiegelung.

Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz bei einem Wohnmobil

Wachsversiegelung mit Mike Sanders Wachs / Anhänger Lorries 5027 PLI, zulässiges Gesamtgewicht 2,7 Tonnen. Automatik Kipper

Mehr als 9 Meter lang, 2,5 Meter breit und 2070kg schwer, das ist der Prestige 720 KWFU von Hobby Caravan. Dieser Wohnwagen Baujahr 1/2019 stand heute auf der neuen Hebebühne in der neuen Halle vom JV car-center, dem Spezialisten für Unterbodenschutz.

Das JV car-center hatte einen Mitsubishi L200 Baujahr 2012, mit einer Laufleistung von 120.000 Kilometern, auf der Hebebühne. Nach nur 7 Jahren nach der Zulassung war der Unterboden sehr verrostet. Trotz der Kunststoffverkleidung im inneren Radlauf konnte sich Dreck und Erde gerade im vorderen Kotflügel festsetzten.